Ingenieurbüro von ARD und ZDF

Die ARGE Rundfunk-Betriebstechnik mit Sitz in Nürnberg ist eine Arbeitsgemeinschaft von zehn Rundfunkanstalten zur Durchführung von betriebstechnischen Aufgaben auf dem Gebiet der Fernseh-, Hörfunk- und Sendertechnik.

 Als Kompetenz- und Know-how-Zentrum unterstützt die RBT seit 1957 die deutschen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. Wegen der Unabhängigkeit von Herstellern und Lieferanten sichert diese Neutralität allen Mitgliedern eine objektive und unbeeinflusste Beratung und Prüfung.

Aufgaben

Das Haupteinsatzgebiet der RBT liegt in der Abdeckung von projektbedingten Lastspitzen in den Betriebs- Planungs- und Messtechnikabteilungen ihrer Mitglieder. Dazu gehört unter anderem die  Unterstützung bei Zwischenprüfungen, Abnahmen und Inbetriebnahmen, Planungsunterstützung sowie das Erarbeiten von Testhandbüchern.

Ein zweiter Arbeitsschwerpunkt ist die regelmäßige Erledigung von Arbeiten in technischen Nischen, deren Abdeckung für die an der ARGE RBT beteiligten Rundfunkanstalten im eigenen Haus mangels Personal, Know-how oder Equipment unwirtschaftlich wäre.

Durch die fortlaufende Anpassung des Leistungsspektrums an aktuelle und absehbare Bedürfnisse der Rundfunkanstalten erhöht die RBT sowohl die  Wirtschaftlichkeit als auch die Investitions- und Betriebssicherheit im Bereich der technischen Anlagen ihrer Mitglieder. Damit trägt die RBT auch zu einer wirtschaftlichen Personalvorhaltung im Gesamtkonstrukt der ARGE-Mitglieder bei.

Mitglieder der ARGE

Bayerischer Rundfunk / Deutschlandradio / Hessischer Rundfunk / Mitteldeutscher Rundfunk / Radio Bremen / Rundfunk Berlin-Brandenburg / Saarländischer Rundfunk / Südwestrundfunk / Westdeutscher Rundfunk / Zweites Deutsches Fernsehen